Neuigkeiten
26.01.2017, 10:00 Uhr
Röring: „Landwirtschaft erklären, auf Verbraucher zugehen“
Herbert Ostendarp aus Vreden als Agrarscout auf der Grünen Woche
Berlin, 26.01.2017. 
Vredener in Berlin: Dass Johannes Röring als heimischer Bundestagsabgeordneter regelmäßig in Berlin weilt, ist normal. Nur in seltenen Fällen bekommt er in Berlin allerdings Besuch aus Vreden.
Herbert Ostendarp auf der Grünen Woche
Anlässlich der Internationalen Grünen Woche, die wie in jedem Jahr gut 400.000 Besucher in Berlin anlockt, traf Johannes Röring den Vredener Herbert Ostendarp, der auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau als „Agrarscout“ tätig war.
 
Als Agrarscout stand Ostendarp den interessierten Besucherinnen und Besuchern auf dem „ErlebnisBauernhof“ des Forums Moderne Landwirtschaft Rede und Antwort. Der Nebenerwerbslandwirt zeigte sich von den detaillierten Fragen der Verbraucher überrascht, betonte aber auch, dass sie in den meisten Fällen „ein sehr realistisches und positives Bild von uns Landwirten haben.“
 
Für Johannes Röring ist das Engagement der Agrarscouts auf der Grünen Woche sehr wichtig: „Die Internationale Grüne Woche bietet der Land- und Ernährungswirtschaft eine große Bühne, ihre Arbeit den Verbraucherinnen und Verbrauchern näher zu bringen. Dass ein heimischer Kollege als Agrarscout auf dem ErlebnisBauernhof aktiv ist, freut mich riesig. Es ist sehr wichtig, im Austausch insbesondere auf diejenigen Verbraucher zuzugehen, die nur wenige Berührungspunkte mit der Landwirtschaft haben. Es gilt, die Arbeit der Bauernfamilien authentisch und fachlich fundiert darzustellen und zu erklären, was wir machen, wie wir es machen und warum wir es machen.“